Windows 7 XP-Mode 64 bit mit USB ? VMLite!

Irgendwann muss man sich von etwas heiß gelliebten trennen. So mußte ich mich auch von meinem Scanner, und von meiner Homebankingsoftware trennen, da ich vor einiger Zeit auf Windows 7 64-bit umgestiegen bin. Doch was tun, wen man die eine oder andere Software weiterhin verwenden will, aber unter Windows 7 nicht zum laufen bringt? Richtig! Der XP-Mode.

Microsoft bietet für Windows 7 Professional Besitzer den XP-Mode an, mit dem es möglich ist, Anwendungen in einer virtuellen Maschine (XP) zu installieren, aber dennoch über das Windows Menü zu starten. Die XP VM gibts von Microsoft zum Download. Der Microsoft XP-Mode ist aber einigen Einschränkungen unterworfen:

Nachteile MS XP-Mode
  1. kein 64-bit
  2. kein 2-tes OS für XP-Mode
  3. keine beliebigen Snapshots
  4. Xp-Mode nur XP
  5. kein USB-Support
  6. nur mit Virtuallisierungstechnolgie fähiger CPU

Viele dieser Lücken schließt VMLite. Dahinter versteckt sich nichts anderes als VirtualBox das so angepaßt wurde, daß mit einer beliebigen VM (Windows 7, XP, Windows 2008), ob 32-bit oder 64-bit nachgeahmt werden kann. VMlite kann übrigens auchg eigenständig die MS XP Maschine downloaden oder eine bestehende verwenden. 😉

Vorteile von VMLite:
  1. USB-Support
  2. XP-mode auch mit Windows 7 oder Windows 2008
  3. auch 64-bit
  4. mehrere XP-Mode VMs möglich
  5. Restore von beliebigen Snapshots
  6. Support
  7. Beliebige CPU
  8. DirectX Support (Spiele)
  9. Zwischenablage
Hier eine kurze Übersicht der Installation und Bedienung

 

Angabe der MS XP Maschine (entweder download oder lokal)

 Installation XP-Mode

Die XP VM wird entpackt…

Installation XP-Mode

und für XP ein User angelegt

Installation XP-Mode

Das Updaten der virtuellen Maschine wird empfohlen.

Installation XP-Mode

Die speziellen Einstellungen sind in Virtualbox bzw. VMLite Workstaion editierbar. Beipielsweise der grüne Rahmen, an dem man die virtualisierte Anwendung erkennt oder auch das Logon

VMLite Settings

Anwendungen, die man unter Windows 7 letztendlich starten möchte, einfach in der virtuellen Maschine installieren… Bei Start der XP-Mode Maschine legt sich die XP Taskbar über die Windows 7 Taskleiste. Nicht ´ganz so schön anzusehen.

Windows 7 Integration von VMLite 

Der Menüeintrag taucht automatisch auf.

Windows 7 Integration von VMLite

 

Hier zB. Wireshark Virtualisert. Da die XP-Mode Maschine zugleich ans Netzwerk gekoppelt wird, kann Wireshark sofort loslegen und die Traffic scannen.

Windows 7 Integration von VMLite

 

Wer Virtualbox verwendet kann von VMLite auch ein Plugin downloaden, um VMLite in Virtualbox zu integrieren.

 

USB Support

Für den USB Support muss in der virtuellen Maschine USB aktiviert sein und das USB Gerät hinzugefügt werden, wobei folgendes gilt: ein USB Gerät kann nur von einem Betriebssystem als USB verwendet werden. Also nur einmal ein Scanner oder eine Videokamera. Allerdings kann bspw. eine externe USB Festplatte als Laufwerk via Gemeinsame Ordner zur Verfügung gestellt werden.

 

image

Related posts:

Random Posts

9 thoughts on “Windows 7 XP-Mode 64 bit mit USB ? VMLite!

  1. Hallo
    Habe VMLite XP Mode unter Win7 Home Premium 64bit installiert.Bei mir fehlt aber die USB-Unterstützung.Unter Geräte/USB-Geräte kommt
    Gibt es dafür eine Lösung?Für zielgerichtete Hinweise wäre ich sehr dankbar,da mein USB-Scanner Canon LIDE20 nicht unter Win7 funktioniert und Canon keine Win7-Treiber bereitstellt.
    Danke HOTTE

    1. ich habe VMlite als Plugin zu VirtualBox installiert. Hier konnten ich zu der virtuellen Maschine ein (bei aktiviertem USB Controller) ein weiteres Gerät hinzufügen. Das sollte wohl auch so gemacht werden, da ein Gerät nicht 2 mal genutzt werden kann. Das geht unter VMlite genauso.. ich werde zum Artikel noch ein Bild für USB hinzufügen.

    1. ich habs zwar nicht getestet, aber .. unter Vbox läßt sich auch W3.1 oder W98 betreiben. Daher würde ich zunächst mal draus schliessen, dass VMlite das ebenfalls unterstützt. Bitte mich aber nicht darauf festnageln ;-).

      Gibts denn heute noch Software, die man unter Windows 98 betreiben möchte, weil Sie unter XP oder höher nicht mehr funktionieren?

  2. Hallo !

    was muß ich vor der Installation der XP-CD eintragen, oder gehts nur mit Image ? Wie diese erstellen ?
    Wenn ich LW von XP-CD und setup.exe eintrage kommt Fehlermeldung. XP-Download bleibt grau und english …
    Was tun ?

    1. Verwende in VMLIte doch einfach den download Link 😉

      Auf der anderen Seite: Um VMLIte ist es mittlerweile rel. ruhig geworden. VirtualBox ist akt. in der Version 4.0x zu bekommen. Ich persönlich würde das mittlerweile vorziehen. Virtualbox läßt sich auch sehr gut updaten und wird in der kommenden Version 4.1 100% Drag and Drop zwischen VM und Gastrechner haben (bisher nur Text in der Zwischenablage).

      Zudem gibts auch verschiedene Modi für den Betrieb der VM.. unter anderem den Nahtlos Modus ;-). Mit dem erscheint ein Prgramm aus der VM als würde es zum Gastrechner gehören ..

  3. Ciao Fumus, ob Du mir helfen kannst? Der virtuelle Lite stellt sich tot. Am liebsten würde ich den ganzen Windows 8 -Sch. schrotten, um eine idiotensichere Ebene wie 95/XP/Vista drüberzulegen. Aber natürlich funktionieren meine Überlistungsversuche nicht, was für eine Überraschung…:-( Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen, da der PC-Kram nervt, wie Du Dir vorstellen kannst. Gruß Sylvia Romy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*