Sharepoint Logfiles mit Powershell

Sie kennen das sicher: Es tritt ein Problem auf und das Logfile soll weiterhelfen. Probleme möchte man so schnell wie möglich aus der Welt schaffen, doch leider stehen dazu oft nur zig-MB große Logfiles im Weg. Natürlich gibt es ULS Logviewer bei Codeplex gratis, aber wenns noch schneller gehen soll, hilft die Powershell.

Trat der Fehler gerade eben auf, so kann mit dem Parameter StartTime und einem negativen Wert für z.B. Minuten oder auch Sekunden, ein bestimmter Abschnitt des Logfile geladen werden…und zwar sehr sehr schnell 😉

Get-SPLogEvent -StartTime (Get-Date).AddMinutes(-1)

Powershell Sp 2013 1

Die Angabe der Minuten kann durchaus auch ein Dezimalwert sein.

Get-SPLogEvent -StartTime (Get-Date).AddMinutes(-0.1)

 

KorrelationsID

Nach der brauchen Sie im Internet gar nicht zu suchen anfangen. Diese ID ist einzigartig und soll dabei helfen einen Fehler exakt nachvollziehen zu können.

get-splogevent | ?{$_Correlation -eq "<GUID>" }

Lesbar

Soll es auch noch lesbar werden … , dann hilft ein Format-List weiter.

get-splogevent -StartTime (get-date).addminutes(-1) |Select Timestamp, Area, Category, Level, message | Format-List

Powershell Sp 2013 2

 

Schnell, gut und günstig!

Related posts:

Random Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*