Sprecher auf der VSOne – EIN Freiticket ;-)

Auch dieses Jahr bin ich wieder auf der VSONE Speaker für SQL Server. Meine Themen dazu sind: Datenbankdesign für Entwickler und Performance pur und ohne Netz: in-memory Tabellen Ich habe gerade ein Freiticket ergattert, das ich unter den eingehenden Anfragen verlose: VSONE Freiticket Die VSOne findet dieses Jahr wieder in

Weiterlesen »

Von Anfang an – Startup Script Für SQL Server

Sie wollen nach Start des SQL Server ein bestimmtes SQL Script laufen lassen, um etwa den Zeitpunkt des Starts zu protokollieren oder etwa Prüfabfragen zu starten und zu protokollieren? Dann sind Prozeduren, die automatisch nach Start des SQL Servers Dienstes gestartet werden genau das Richtige. Vergessen Sie Startparameter oder ähnliches.

Weiterlesen »

Verschätzt – AdHoc Abfragen Probleme

Ich kenne nicht viele Systeme, deren SQL Logik nicht in Prozeduren verpackt worden wäre, aber dennoch.. es gibt sie. Sofern sie ebenfalls vorhaben, mehrfach AdHoc Abfragen an den Server zu stellen, in dem Sie beispielsweise auf Prozeduren in Anwendungen verzichten, dann sollten sie sich folgenden Umsatnd überlegen. Autoparametrisierung SQL Server

Weiterlesen »

Zur falschen Zeit am falschen Ort – Datentypen

Eine ganz banale Vergesslichkeit kann zu ungewollten Performanceeinbußen führen. Aufgefallen ist mir diese – sagen wir mal Unachtsamkeit bei Erstellung von Tabellen im SSMS. Gerne klickt man schnell durch und übersieht, dass der Standard für Datentypen ein nchar(10) ist. Kein Problem, solange das auch gewollt ist. Aber wenn nicht..? PROBLEM

Weiterlesen »

Anderer Ansicht sein – die Crux der Sicht

Gerade für Anfänger scheinen Sichten das Maß aller Dinge zu sein. Sichten Editor im SSMS verhilft einem spielend einfach komplexere Joins zusammenzubasteln. Und so werden es mehr und mehr Sichten .. und Sichten greifen auf Sichten zu, die auf Sichten zugreifen , die auf Sichten zugreifen. Sie wissen sicherlich was

Weiterlesen »

Vorsicht vor Ordnung – Sort Warnings

So schön das Ergebnis einem gefällt, das Sortieren  in Abfragen kostet Performance.  Sortierarbeiten werden seitens des SQL Server folgendermaßen erledigt: Der Optimizer versucht den Bedarf an Arbeitsspeicher für die Sortierung zu schätzen. Dazu werden Datentypen untersucht und die Anzahl der geschätzten Ergebniszeilen. Daraus resultiert der Arbeitsspeicherbedarf für die Abfrage. Reicht

Weiterlesen »

Du kommst hier net rein – Logon Trigger

Trigger sind seitens Performance vermutlich die schlechteste Wahl. Worüber wir allerdings hier sprechen hat nichts mit den üblichen Insert, Update und Delete Trigger zu tun.  Wir wollen aktive Login Versuche überwachen und evtl darauf reagieren. Das einzig Gemeinsame mit den Üblichen DML Triggern ist also das Reagieren auf Ereignisse –

Weiterlesen »

SQL Server 2014 – CTP2 zum Download

Unter  SQL Server 2014 CTP2 läßt sich seit wenigen Stunden die neue Preview downloaden. Leider besteht keine Upgrademöglichkeit von der CTP1 auf CTP2. Also Neuinstallation.  Wer an side-bSide denkt: “…Side-by-side installation with down-level production SQL Server instances as well as in-place upgrades of down-level production SQL Server instances is NOT

Weiterlesen »

SQL Server 2014 Columnstore Indizes

  Version 2.0 der Columnstore Indzes. Microsoft gab in der SQL Server 2014 CTP1 den Blick frei auf die kommende Genration der spaltenorientierten Indizes. Das Prinzip der Columnstore Indizes ist klar. Zeilen statt Spalten. Wer frägt denn schon mit Select * Tabellen ab? Hoffentlich keiner! Columnstore Indzies widmen sich vor

Weiterlesen »

SELECT from PROCEDURE – Prozeduren in Abfragen verwenden

  Prozeduren lassen sich nicht in SELECT Statements verwenden. Sie müssen ausgeführt werden. Im Prinzip eine sehr logische Sache, da Prozeduren einerseits mehrere Ergebnistabellen zurückgeben könnte bzw. – wenn nur INSERT, UPDATE oder DELETE Statements ausgeführt werden würden – auch gar nichts zurückgeben müsste. Ein paar Ausnahmen gibst allerdings schon

Weiterlesen »

RBS Blob Storage mit Sharepoint 2013

  Dateien in einer Datenbank vorzuhalten ist nicht gerade die effektivste Methode. Sharepoint als Informationsplattform und Dokumentmanagement Software ist out-of-the-box so ausgelegt, dass jedes Dokument und dessen Versionen in die Datenbankdateien geschrieben werden. Out-of-the-box heißt aber nicht, dass das auch nicht anders gehen würde. Mit Boardmitten , sprich für 0

Weiterlesen »

Sharepoint Logfiles mit Powershell

Sie kennen das sicher: Es tritt ein Problem auf und das Logfile soll weiterhelfen. Probleme möchte man so schnell wie möglich aus der Welt schaffen, doch leider stehen dazu oft nur zig-MB große Logfiles im Weg. Natürlich gibt es ULS Logviewer bei Codeplex gratis, aber wenns noch schneller gehen soll,

Weiterlesen »

SharePoint 2013 für MSDN Kunden

Ab heute stehen für MSDN und Technet Kunden die Downloads der 2013 Produkte zur Verfügung. Volgende Produkte können herrunter geladen werden: Office 2013 Visio 2013 Projekt 2013 Exchange Server 2013 Lync Server 2013 SharePoint Server 2013 Hier noch der Link zum MSDN Portal http://msdn.microsoft.com/de-de/subscriptions/downloads/hh442898.aspx.   Viel spass an alle.  

Weiterlesen »