SQL Server 2012 – Debugging von T-SQL

Das Debugging von T-SQL Code macht in Denali deutlich mehr Spaß, als in den älteren SQL Server Versionen. Zugegeben, ich bin eher einer der print – Befehl Debugger, aber Denali überzeugt mich nun doch.

 

Multimonitor Support

Hier zunächst mal ein Screeenshot über zum Thema “Look and Like”: Gerade der Multimonitor Betrieb, der verschiedene Abfragefenster und jede Ansicht frei positionieren läßt. So läßt sihc wunderbar das Überwachungsfenster neben dem TSQL Statement darstellen.

image

 

BreakpointS

 

lassen sich nun auch Bedingungen zu, für welchen Zeitpunkt diese gelten sollen:

  • entweder ein bestimmter Wert wird erreicht (Bedingung)
  • der Breakpoint zum x-ten mal erreicht wurde (Trefferzahl)
  • ein Filter auf die ProzessID, Computername, ThreadID image

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Oder auch der Wert von Variablen oder Schlüsselwörtern lassen sich im Debugfenster ausgeben

image

Ein Makro übrigens läßt sich nicht ausführen. Also keine Sorge..die Checkbox bleibt deaktiviert.

 

  • für die Breakpointfanatiker sollte der Punkt Bezeichnungen für etwas mehr Übersicht sorgen

image

 
AN Quelle heften

Um während des Debuggings ein wenig Überblick zu behalten lassen sich Kommentare an die Quelle heften

image

 

 

Alles in allem.. absolut gelungen

Related posts:

Random Posts

One thought on “SQL Server 2012 – Debugging von T-SQL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*