Windows 8.1 als WLAN Hotspot freigeben – von LAN zu WLAN

In einem Beitrag von Heiko haben wir bereits gesehen, wie man eine Internet Verbindung, die über das Mobilfunknetz eingerichtet wurde per ICS freigibt (Artikel dazu hier: http://blog.ppedv.de/post/2013/12/01/windows-8-1-als-wlan-hotspot-nutzen.aspx )

Nun wollen wir aber eine LAN Verbindung freigeben, so dass man evtl sein Tablet, Smartphone oder andere Devices per ICS freigeben kann. Dieser “Trick” funktioniert übrigens schon seit Windows 7.

Im Prinzip ist das Einrichten sehr einfach..

1. Prüfen, ob unsere WIFI Netzwerkverbindung gehostete Netzwerke zulässt.

Gehostetes Netzwerk bedeutete lediglich, dass eine physikalische Netzwerkkarte um eine Virtuelle Netzwerkkarte erweitert werden kann. Daher auch die Bezeichnung Virtual Wifi.

Kommandokonsole als Administrator ausführen und folgendes eingeben:

netsh wlan show driver

image

Steht bei Ihnen auch ein “JA”, dann kann’s weiter gehen..

2. WLAN Netzwerk einrichten

Wieder per Kommando Konsole (als Administrator ausgeführt)

netsh wlan set hostednetwork mode=allow ssid=MyWifiNetwork key=ganzgeheimeskennwort.

image

3. WLAN Netzwerk starten

netsh wlan start hostednetwork

image

4. Virtuelle Netzwerkkarte an an die LAN Netzwerkkarte binden

In den Einstellungen der LAN Netzwerkkarte geben wir per Eigenschaften –> Freigabe der virtuellen Netzwerkkarte ( hier LAN Verbindung 4: myWifiNetwork) den Internetzugang für alle frei, die das Wifi Netzwerkverwenden.

image

Die virtuelle Netzwerkkarte erscheint auf allen Geräten als WLAN mit SID: myWifiNetwork. Einfach verbinden, das gewählte Kennwort eingeben und schon kann es losgehen Zwinkerndes Smiley

Einziger Wermutstropfen: Nach Neustart, müsste die Wifi Verbindung wieder neugestartet werden, also wieder per: netsh wlan start hostednetwork.

Zum Beenden reicht logischerweise:

netsh wlan stop hostednetwork

Related posts:

Random Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*