Listen und Bibliotheken als Webpart in andere Websites einbinden

Vor dem Problem steht jeder einmal. Sharepoint Content sollte per Webpart nicht nur an einer Stelle erscheinen, sondern auch an vielen anderen Stellen. Leider ist man als Anwender zunächst beschränkt darauf, dass sich Listen- (Bibliothek-) Webparts nur in der Website wieder einbinden lassen, in der auch die Liste erstellt wurde. Nur auf dem zweiten Blick ist diese Einschränkung zweckmäßig. Man stelle sich vor, alle Webparts einer Websitesammlung würden angezeigt werden, einige davon hätten sogar den gleiche Namen…

Man kann sich aber behelfen. Webparts lassen sich exportieren. Leider taucht nur in seltenen Fällen “Exportieren” im Eigenschaftsmenü unter Erweitert eines Webparts auf. So steht diese Option für Listenwebparts nicht zur Verfügung. Blöd.. denn genau das möchte ich machen!

 

imageimage

 

Listenview Webparts exportieren und Importieren

 

Nur nicht aufgeben.. Sharepoint Designer 2010 kann an vielen Stellen weiterhelfen. Auch an dieser. Ich habe in einer beliebigen Website einer Websitesammlung eine Bibliothek “TestBiB” eingebunden. Wie zu erwarten, taucht der Webpart dazu nur in der selben Website auf.

image

 

Nun aber der Trick.

Sharepoint Designer 2010 – Export eines Webparts und Importieren eines Webparts

 

Um an den Webpart heranzukommen, erstellt man eine leere Webpartseite oder man hat bereits eine Webseite, in der der Webpart verwendet wird, und öffnet diese im Sharepoint Designer 2010.

Im Editiermodus läßt sich der Webpart markieren und im Menü Webpart –> Webpart speichern entweder als Datei auf dem Desktop speichern oder sogar direkt in die Websitesammlung exportieren.

 

image

Sofern man ihn erst auf dem Desktop exportiert hat, muss er noch manuell in der Websitesammlung in die Webpart Katalog importiert werden.

image 

 

Wichtig wäre, den Webpart in bestimmte Gruppe zu legen, um ihn später auch wieder finden zu können.

Von nun an steht der Webpart auf jeder Website zur Verfügung. (hier unter Standardwebparts)

image

 

Umständlich, aber wo eine Wille da auch ein Weg.

Related posts:

Random Posts

5 thoughts on “Listen und Bibliotheken als Webpart in andere Websites einbinden

  1. Hallo,

    der Post hat mir echt schon oft weitergeholfen. Für SharePoint 2010 funktioniert das alles auch wunderbar. Aber wie geht man mit dem gleichen Problem in SharePoint 2013 um? Ich hab jetzt schon stundenlang gesucht, aber noch nichts adäquates gefunden. Kann mir hier jemand weiterhelfen?

    Danke im Voraus!

    1. Bisher hab ich auch nicht nichts vergleichbares gefunden. Machbar wäre ein Webpart der „searchdriven“ Content anzeigt, ist aber Schluss halt in Details was anderes als eine Listendarstellung. Findest du bei den Webparts in der Kategorie Inhaltsrollup und dort die Inhaltsabfrage. In den Eigenschaften des Webparts kannst du die Liste angeben, aus der er die Infos ziehen soll..und er ist auch exportierbar.

  2. Hi,

    das funktioniert bei Listen perfekt.
    Aber: Wenn ich eine Bibliothek mit Ordnern habe, dann werden die Dokumente und Ordner der ersten Ebene angezeigt. Wenn ich aber die Ordner öffnen möchte, bekomme ich die Fehlermeldung, dass es den Webpart nicht öffnen kann und gibt mir ein Correlation ID an.
    Hast Du dafür eine Lösung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*